Buslinie 237

Sehr geehrte Gewerbetreibende in Wentorf

Heute sprechen wir Sie an, um Ihre Unterstützung für die Einrichtung einer neuen, zusätzlichen Buslinie für Wentorf zu gewinnen. Werden Sie Sponsor der neuen Buslinie 237!

Zunächst einmal erscheint es ungewöhnlich, dass wir uns als WIW dafür stark machen, dass sich Wentorfer Unternehmen an der Finanzierung einer Buslinie beteiligen – so sind auch wir der Meinung, das Infrastrukturmaßnahmen grundsätzlich der Allgemeinheit dienen und daher auch von ihr zu bezahlen sind. Doch in diesem speziellen Fall stellt es sich für die in Wentorf ansässigen Unternehmen anders dar, was wir im Folgenden erläutern möchten.

Was soll die neue Buslinie bringen? Bisher gibt es bereits eine Buslinie in Wentorf, den 235er. Dieser fährt in der Peripherie die Wohngebiete ab und dient im Wesentlichen als Pendlerbus. Die wirtschaftlichen Zentren Hauptstraße, Casinopark,  und Südring berührt er kaum. Den neu einzurichtenden 237er gibt es schon. Er fährt bisher durch Glinde und Reinbek und endet am Reinbeker Bahnhof. Dieser Bus könnte auch noch durch die Wentorfer Hauptstraße hindurch, am Casinopark vorbei (oder gar durch ihn hindurch) bis zum Südring und wieder zurück fahren. Er würde damit die Zentren Wentorfs an den Reinbeker Bahnhof und an das Mittelzentrum anschließen.

Warum soll ich als Gewerbebetrieb diese Buslinie unterstützen?

  • Wir gehen davon aus, dass dieser Nahverkehrsanschluss mehr Frequenz in die wirtschaftlichen Zentren Wentorfs bringt und damit auch zusätzlichen Umsatz.
  • Der WIW möchte diese neue Buslinie auch als Werbemöglichkeit für die Wentorfer Wirtschaft nutzen. Mithilfe von Routenkarten, Flyern und Logos der Sponsoren im offiziellen Fahrplan.
  • Da diese Maßnahme Eigennutz und Gemeininteresse durchaus verbindet taugt sie auch als aufforderndes Signal an Politik und Rathaus, künftig die Wentorfer Wirtschaft mehr zu unterstützen.

Am Südring gibt es bereits ein stark interessiertes Unternehmen, das wir als Hauptsponsor gewonnen haben. Jetzt geht es darum, möglichst viele, weitere Sponsoren zu finden, die bereit sind das Projekt der Buslinie 237 zunächst mindestens auf einen Zeitraum von 2 Jahren finanziell zu unterstützen. Wir gehen davon aus, dass wir pro Jahr etwas über 15.000€ zusammenbringen müssen. Parallel dazu arbeiten wir daran, die Gemeinde Wentorf und den Kreis Hzgt. Lauenburg zu überzeugen, jeweils einen eigenen, notwendigen Anteil zu stellen. So wollen wir auch in Zeiten knapper Kassen eine wirkungsvolle Förderung für Wentorfer Gewerbetreibende erreichen.

Welche Ideen haben Sie noch für das Projekt Buslinie 237 in Wentorf? Darüber möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen. Gerne nehmen wir Ihre Rückmeldungen entgegen, ob und ggf. wie Sie bereit sind, diese Aktion zu unterstützen, auch mit dem hier wichtigen finanziellen Engagement.

Mit freundlichen Grüßen,

Der Vorstand                                                                                                                               Wentorf im Juni 2016

Mögliche Route der Buslinie 237
Mögliche Route der Buslinie 237

Zurück